Gasdruckfeder
Gasdruckfeder
Sie sind hier:

Gasdruckfeder

Gasdruckfeder Eine Gasdruckfeder (auch kurz als Gasfeder bezeichnet) ist eine pneumatische Feder die unter Hochdruck stehendes Gas zur Bereitstellung der Federkraft nutzt. Vorteile gegenüber Schraubenfedern sind die vom Federweg nahezu unabhängige Kraft und der geringe Platzbedarf.

Gasfedern werden als Teil der Karosserie in Kraftfahrzeugen eingesetzt. Sie unterstützen durch Entlasten beim Öffnen und Schließen von beispielsweise der Heckklappe oder Motorhaube in einzelnen Fällen auch der Heckscheibe.

Nach jahrelangem Gebrauch lässt die Federkraft in Folge von Mikroleckagen des unter hohem Druck stehenden Dämpfers nach, so dass die Klappe nicht mehr in geöffnetem Zustand gehalten werden kann. Übliche Kfz-Gasdruckfedern sind nicht nachfüllbar und müssen dann ausgetauscht werden. Wir bieten Ihnen in dieser Artikelgruppe ein sehr umfangreiches und breites Sortiment an.